Über Zierkies

Zierkiese sind Steine, die von den Kräften der Natur abgerundet wurden. Im Gegensatz zu Splitten, die in Kieswerken künstlich aus größeren Brocken gebrochen werden.
Zierkiese werden in großen Siebanlagen in verschiedenen Größen gesiebt und erhalten somit ihre Körnung. Die Körnung sagt etwas über den größten und kleinsten Stein aus, der durch das Sieb fällt.


Im Unterschied zu „normalem“ Kies werden beim Zierkies alle kleine Unreinheiten, wie Sand, Erde und Staub rausgesiebt und abgewaschen. So erhält der Zierkies seine hervorragende Eigenschaft zum Verzieren und Verschönern des persönlichen Umfeldes.
Durch die spezielle Behandlung in den Kieswerken ist eine hohe Reinheit der Produkte garantiert.
Zierkiese sind in den unterschiedlichsten Farben und Körnungen erhältlich.
Es werden auch künstlich gefärbte Zierkiese angeboten, diese haben aber nicht die gleiche Qualität, wie Steine und Kiese die eine natürliche Färbung haben.

Eine weitere positive Eigenschaft von Naturkiesen ist, dass sie besonders pflegeleicht sind.
Wenn der Kies erst richtig verlegt verlegen ist, kann er Jahre oder Jahrzehnte ohne weitere Pflege im Garten liegen.
Manche Kiessorten erreichen erst mit der Alterung ihre schöne Patina, durch Bewuchs mit Algen und Moos.

Kiese kommen aus verschiedenen Regionen und werden auch dementsprechend benannt, Oberrhenkies, Weserkies, Mainkies, Taunuskies, verweisen alle auf die Herkunftsregion.

Die verschiedenen Kiessorten weisen daher auch unterschiedliche Eigenschaften auf, sowohl in Färbung und Härte. Schauen Sie sich unsere Ratschläge zur Auswahl der richtigen Kiessorte an um das passende Material für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Zierkies kaufen



 
Tel.: 03222 1095 222